Gesamten Spielplan ansehen

Eine Stückentwicklung des Theater 360 Grad

„Es ist alles so fürchterlich schlecht in diesem Staat!“

Da hilft wohl nur, alles neu zu denken, neu zu planen und einen Umsturz zu versuchen. Ein Problem steht den fünf Protagonist*innen des Stückes dabei jedoch im Weg: Sie wissen eigentlich gar nicht, was sie wollen, nur besser soll es werden, das ist klar.

Rettet uns der Tanz oder die Abschaffung sämtlicher Strahlung? Kann der Weg ein leichter sein? Schließlich denkt man ja für alle mit und keiner soll zurückbleiben! Wer kann dem Verfassungsschutz widerstehen und wer nicht?

Das Publikum begleitet fünf Protagonist*innen auf ihrer Suche nach dem perfekten Plan, dem perfekten Staat und dem „fast“ perfekten Menschen. Dabei sind sie zu „fast“ allem bereit. Freuen Sie sich auf eine Farce über Revolutionsphantasien und Weltverbesserung. Möge es nur nicht schlimmer werden!

Regie – Alexander Ilic; Regieassistenz – Aline Schaupp; Schauspiel – Thomas Brune, Martina Köstler, Aynur Lovric, Kai Lützelberger, Katja Schermaul

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett

(c) Theater 360 Grad

Eintritt: € 15,– (erm € 13,– / € 10,–)

  • Sa

    16.03.2024
    20:00 Uhr

  • So

    17.03.2024
    16:00 Uhr