Musik

Jazzkabinett

Immer am ersten Spielsamstag im Monat treffen sich Jazzmusiker*innen und Publikum im Kulturkabinett. Die 5. Saison 2021/2022 steht unter dem Motto „Zukunfts(t)raum im Jazzkabinett“.

Das Jazzkabinett hat von Anbeginn das Bestreben junge Musiker*innen in ihrer beruflichen Laufbahn zu fördern. Als professionelle Jazzmusiker*in braucht es Fähigkeiten vor und hinter der Bühne sowie ein starkes Netzwerk. Deswegen wurde die Kuration des Jazzkabinetts 2021 an eine Programmgruppe, bestehend aus 3 Jazzstudierenden, abgegeben: Iris Eckert, Lucas Klein, Theo Altmann. Als Teil der jungen Stuttgarter Szene machen sie ihrer Einschätzung nach relevante Musik auf der Bühne des Kkts hörbar.

Termine 2021/2022:

02.10.2021 – Yumi Ito
13.11.2021 – Kusimanten
04.12.2021 – MIKIO
15.01.2022 – irio-eides
05.02.2022 – Autochrom
05.03.2022 – STAX
02.04.2022 – Karlis Auzińś / Ivars Arutyunyan
07.05.2022 – Bastian Stein Trio
11.06.2022 – Schultze/Ehwald/Rainey

01.07/02.07.2022 – JAZZKABINETT INTENSIV mit Keisuke Matsuno

Für alle Musiker*innen, die Interesse haben im Rahmen des Jazzzkabinetts aufzutreten: Schreibt gerne an jazzkabinett@kkt-stuttgart.de.

Die Programmgruppe – Theo Altmann, Iris Eckert, Lukas Klein (c) Lina Syren

W*oM (Re-)treat – Wie klingt die Zukunft?

Deutsch:

Dreieinhalb Tage (Re-)treat im Kkt, sechs herausragende Musiker*innen und zwei öffentliche Konzerte! Die Initiative W*oM hat sich zum Ziel gesetzt mit einem transkulturellen und genreaufbrechenden musikalischen Ansatz, die Zukunft zu gestalten. Gemeinsam mit dem Kkt gibt W*oM und W*oM Hungary im Rahmen des (Re-)treats sechs Musiker*innen den (Möglichkeits-)raum sich musikalisch kennenzulernen, Verbindungen zu knüpfen und gemeinsam die Frage „Wie klingt die Zukunft?“ zu erforschen.

Bei den Performances werden die Musiker*innen mit dem Publikum und der lokalen Szene in den Austausch treten. Der erste Konzertabend am Donnerstag, 15.09.2022 um 20:00 Uhr wird von drei Duos jeweils als Blind Date gestaltet. Der zweite Konzertabend findet am Samstag, 17.09.2022 um 20:00 Uhr mit einer Kollektivperformance der teilnehmenden Musiker*innen statt.

Eine Kooperation der Initiative W*oM, W*oM Hungary und des Kulturkabinett e.V.

English:

W*oM (Re-)treat: What will the future sound like?

A three-and-a-half day (Re-)treat at the Kkt, six outstanding musicians and two public concerts!

The initiative W*oM has set itself the goal of shaping the future with a transcultural and genre-breaking musical approach. The Kkt and W*oM give six musicians the opportunity to establish creative connections and to collectively explore the question “What will the future sound like?”.

During the public performances, the musicians will enter into an exchange with the audience and the local scene. The first concert on Thursday, 15th September 2022 at 8 pm will feature three duos each as a blind date. The second concert evening will take place on Saturday, 17th September 2022 at 8 pm with a collective performance of the participating musicians.

A cooperation of the initiative W*oM, W*oM Hungary and the Kulturkabinett e.V.

Zeitraum (Re-)treat:
Mi 14.09.2022 – Sa 17.09.2022

Eingeladene Musiker*innen:
Iris Eckert (Stuttgart)
Luca Kézdy (Ungarn)
Lucy Railton (Berlin)
Cymin Samawatie (Berlin)
Fender Schrade (Stuttgart)
Lisa Wilhelm (Stuttgart)

Iris Eckert (c) Jonathan Scheid; Luca Kézdy (c) Máté Bugár; Lucy Railton (c) Camille Blake; Cymin Samawatie (c) Silke Weinsheimer; Fender Schrade (c) Photo Bergmeister; Lisa Wilhelm (c) Daniel Dittus
Logo W*oM Hungary
Logo W*oM

Gefördert von der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg sowie im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Mit freundlicher Unterstützung des Liszt Instituts, Ungarisches Kulturzentrum Stuttgart.